Aktuelles aus Wellness, Kur, Kneipp, Hotel und Bad Wörishofen

Rosenmontagsball im Kur- und Wellnesshotel Förch

Traditionell fand am Rosenmontag 27. Februar mit 91 Gästen unser Rosenmontags-Dinner und unserem Hausmusiker Karl-Heinz Reimann statt. Wie jedes Jahr hat sich auch heuer wieder unser Servicepersonal etwas zur Verkleidung einfallen lassen. So wurde unseren Gästen dieses Jahr das Faschingsmenü im Charleston Kostüm serviert.

Zwischen den einzelnen Gängen zeigten die Tänzerinnen des Stamm-Kneipp Verein Bad Wörishofen ihre für den Fasching einstudierten Tänze. Danach wurde noch bis in den späten Abend ausgelassen zusammengesessen, so mancher schwang das Tanzbein oder hat den Abend an der Hotelbar mit einem guten Glas Wein ausklingen lassen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Stamm-Kneippverein für ihren gelungenen Auftritt und freuen uns schon auf 2018.

Die heilende Kraft der Achtsamkeit

Ein Leben ohne Stress gibt es nicht, und er kann sich in allen Lebensbereichen zeigen, im Beruf, im Privatleben und selbst in der vermeintlich stessfreien Freizeit.Termin- und Zeitdruck, Krankheiten, Überforderung am Arbeitsplatz und Beziehungsprobleme sind nur einige von vielen Gesichtern von Stress. Sobald er zur dauerhaften Überbelastung wird, und unser System nicht mehr ins Gleichgewicht kommt, kann das die wohlbekannten negativen Folgen für unsere körperliche und geistige Gesundheit haben wie erhöhter Blutdruck, Herz-Kreislaufprobleme, Magen-Darmerkrankungen, Konzentrationsstörungen, inner Unruhe, Abgeschlagenheit bis hin zu Depressionen und Burn-Out.

Sterssbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) hilft uns mit Schmerz und Stress in seinen verschiedenen Formen kontruktiv umzugehen. Durch mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und die natürliche Fähigkeit entspannt und gleichzeitig sehr aufmerksam zu sein, steigern wir unsere Lebensqualität, Gesundheit und Effizienz.

Wir haben mit Herrn Paul Waibl, einem erfahrenen Achtsamkeitslehrer (MBSR), ein Pauschalangebot zusammengestellt, dass die Methoden von Sebastian Kneipp mit Achtsamkeitstraining verbindet, und ihnen deren Grundzüge vermittelt.

Ehrung für 15 Aufenthalte der Kolpingfamilie Mechtersheim

Ehrung Kolpingfamilie Mechtersheim
Weißwurstfrühstück
Nikolausbesuch aus Mechtersheim

Mit einer Gruppe von ca. 40 Personen besuchte uns dieses Jahr bereits zum 15. Mal die Kolpingfamilie aus Mechtersheim. Bei einer "Nikolauswoche" konnten alle mitgereisten Gäste bei verschiedenen Kneipp- und Wellnessanwendungen wieder neue Kraft tanken.

So haben wir diesen "15. Jubiläums-Aufenthalt" zum Anlass genommen uns mit einem bayerischen Frühschoppen mit Weißwurst und Brezeln recht herzlich bei der Kolpingfamilie für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.

Ein großes "Dankeschön" gilt hierfür Herrn Heinrich Hilzensauer und seiner Frau Veronika für die gesamte Organisation und Leitung der Reise. Wie jedes Jahr wurde von Familie Hilzensauer wieder ein 1/2-Tagesausflug sowie an unserem Dinnerabend ein Sketch aufgeführt. Dieses Jahr besuchte uns der Hl. Nikolaus höchst persönlich.

Wir wünschen der gesamten Kolpingfamilie alles Gute für 2017 und freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Weihnachts- und Neujahrwünsche

Verbunden mit unseren Weihnachtswünschen möchten wir uns auf diesem Wege ganz herzlich bei all unseren Gästen für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Ihre Familie Förch und das gesamte Team

Weinreise um die Welt

Weinverkostung Hotel Förch
Herr Kiderlen De Crignis Weine
 Häppchen Weinreise

Am 24. Oktober 2016 fand in unserem Haus die „1. Weinreise um die Welt“ mit einer Weinverkostung der De Crignis Weine aus Kaufbeuren, begleitet durch Herrn Kiderlen statt.

5 weinbegeisterte Gäste folgten unserer Einladung. Ihnen wurden dabei Weine aus unterschiedlichen Anbaugebieten, dem Gaumen vorgestellt. Unter anderem traf ein Torrontes „Bodega Colomè“ aus Argentinien auf einen Sauvignon Blanc aus Neuseeland oder ein 2009er Chateau Negrit aus Frankreich traf auf einen Rioja Reserva Do aus Spanien. Tatsächlich fielen die Unterschiede der einzelnen Weine zum Teil beträchtlich aus. Die Teilnehmer konnten in jedem Durchgang den Wein nach Farbe, Duft, Geschmack und Nachklang bewerten. Bei kleinen Häppchen fiel die Wahl dann auch wirklich schwer. Hierbei stellte sich einmal mehr heraus, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Während des Abends erläuterte Hr. Kiderlen alles Wissenswerte über die verschiedenen Weine und beantwortete fachkundig so manch gestellte Frage. Hierfür möchten wir ihm nochmal ein herzliches Dankeschön sagen.

Wir würden uns freuen mit diesem Beitrag das Interesse für eine weitere Weinreise bei dem ein oder anderem Gast geweckt zu haben.

Ihre Familie Förch
und das Team vom Kur- und Wellnesshotel Förch

Ein herzliches Dankeschön an den Kneippverein Marpingen

Kneippverein Marpingen
Bad Wörishofer Glückswichtel
Bayerische Schmankerl

Mit einer kleinen Feier konnten wir in diesem Monat dem Kneippverein Marpingen aus dem Saarland unser Dankeschön für die langjährige Treue zu unserem Haus sagen.

Angefangen hat alles im Jahr 1997 als uns die ersten Gäste jeweils im Oktober für eine Woche besuchten um bei einer „Schnupperkurwoche“ die Lehre Pfarrer Sebastian Kneipp‘s näher kennenzulernen. So hat es sich schnell rumgesprochen, dass diese Woche der Gesundheit sehr gut getan hat und es wurde vom Kneippverein beschlossen ab dem Jahr 2004 unser Haus zusätzlich auch noch im Mai zu besuchen.

Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Brigitte Edelmann als Reiseleitung für nun mittlerweile 30 Besuche in‘s Kur- und Wellnesshotel Förch.

Nach einer kleinen Ansprache und der Überreichung eines Bad Wörishofener "Glückswichtel" durch Hotelinhaber Christian Förch wurde bei Leberkäs und Bayerischen Kartoffelsalat so manche Hotelanektdote ausgekramt. Anschließend versammelten sich alle 44 Mitreisenden zum gemeinsamen Gruppenbild bevor so mancher Gast schon wieder zur Therapie- oder Kneippanwendung erscheinen sollte.

Kulinarische Gaumenfreuden aus unserer Küche

Terrine von Ziegenfrischkäse,Tomatenessenz und Basilikummoussè/alter Balsamico/Pesto verde
Gebratene Rosenwassergarnelen/Graupenrisotto/Kroepoek/Hummersauce
Beeren-Charlotte/Vanillecreme/Mandelmilch-Schwarzkirscheis/Limetten-Grüntee-Balsam/Mango-Espuma

Ein Aufenthalt in unserem Hotel entspannt nicht nur Körper und Geist, sondern bietet Ihnen auch ein kulinarisches Erlebnis.

Vom reichhaltigem Frühstücksbuffet bis zum Abendessen, begleiten Sie kulinarische Genüsse durch den ganzen Urlaubstag.

Unser Küchenchef Herr Marco Angelini und seine Crew gehen dabei stets mit großer Sorgfalt, viel Liebe zum Detail und einer Extraportion Kreativität an die Arbeit. Tag für Tag verwenden Sie für die Zubereitung ausschließlich qualitativ hochwertige und möglichst regionale Zutaten für unsere Gerichte.

Gerne möchten wir Ihnen mit diesen Bildern einen Auszug aus unserer Menüauswahl vorstellen.

Unterhaltsame Lesung mit der Allgäuer Mundart-Autorin Waltraud Mair

Waltraud Mair
Lesung Waltraud Mair
Max Pfluger

Am Dienstag, 29.3.2016 fand vor ca. 50 Gästen im neuen Speisesaal unsere erste unterhaltsame Lesung mit der Allgäuer Mundart-Autorin Waltraud Mair statt.

Pikante Situationen, dumme Zufälle oder kleine Peinlichkeiten, die jedem täglich begegnen können, muss man ab und zu auch von der humoristischen Seite betrachten. Waltraud Mair kann mit unübertrefflichem Witz und Charme gekonnt im Allgäuer Dialekt diese als Kurzgeschichte und Reime erzählen.

Musikalisch wurde Sie dabei auf dem Akkordeon von unserem Hausmusiker Max Pfluger begleitet.

Der Frühling hält Einzug

Osterhase im Garten
Geschmückter Baum mit Ostereier
Bepflanzte Schale Ostern Hotel Förch

Langsam aber sicher verabschiedet sich der Winter und der Frühling hält Einzug. Dank unseres Hausmeisters und "Hotel-Gärtner" Herrn Reinhard Sill blüht es nun auch bei uns rund um's Hotel.

Seiten