Aktuelles aus Wellness, Kur, Kneipp, Hotel und Bad Wörishofen

Neues Faceliftung

Während unseres Betriebsurlaubes im Januar haben wir die Gelegenheit genutzt um einige Zimmer (Parterre und 1. Stock) mit einem neuen Design zu verschönern.

So erhielten diese neue Teppichböden und moderne Wanddekorationen. Auch wurden unsere sehr beliebten Relaxsessel erneuert damit Sie sich noch wohler bei uns fühlen.

Gesundheit ohne Chemie - Interview mit einem Long Covid Patienten

Post Covid - Gesund ohne Chemie

Deutliche Besserung nach einer Kneippkur

Herr Franz M. war immer ein sehr aktiver Mann. Ob politisches Engagement in seinem
Heimatlandkreis oder im Privatleben. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist
er geistig hellwach und immer noch sehr interessiert an seinen Mitmenschen.
Heute will er uns von seiner Erkrankung an COVID-19 und der
darauffolgenden Zeit erzählen.

Im September 2020 erkrankte Herr M. so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Zuerst war Herr M.
zuversichtlich und sicher, bald wieder zu gesund zu sein. Doch dann verschlimmerte sich sein Zustand
so sehr, dass er zehn Tage auf der Intensivstation beatmet werden musste. In dieser Zeit hatte er
Todesangst, er träumte so realistisch von seiner Beerdigung, als wäre es eine konkrete Begebenheit.
Nach einem fünfwöchigen Aufenthalt ging es ihm endlich besser und er wurde kurz vor Weihnachten
2020 entlassen. Dankbar merkt er an, dass die Versorgung im Krankenhaus wirklich hervorragend war
und er sich immer in aufmerksamen, pflegenden Händen wusste.

Allerdings hatten ihm die maskierten Gesichter im Krankenhaus sehr zugesetzt – nur um keine Masken
mehr sehen zu müssen, verzichtete er auf eine Rehabilitationskur.

Die Krankheit hatte Herrn M. sehr geschwächt. Er konnte sich nicht mehr selbst aufrichten, das Atmen
fiel ihm schwer. Vorhandene Venenprobleme hatten sich massiv verschlechtert, Gehen war nur mit
Hilfe von Stöcken möglich. Zudem hatte der Geruchssinn stark gelitten. Speisen, die er zuvor mit
Freude gegessen hatte, schmeckten nun nach nichts. Herr M. hatte 15 Kilo verloren.

Für die häusliche Rehabilitation waren ihm von den Behandelnden im Krankenhaus Empfehlungen
mitgegeben worden: leichte, gesunde Ernährung, viel Bewegung an frischer Luft. Allmählich begann
Herr M. wieder Gerüche wahrzunehmen, das Atmen fiel weiterhin schwer, wurde aber ein wenig
leichter. Er besorgte sich Spazierstöcke und steigerte seine tägliche Runde von anfänglich zehn auf 90
Minuten in langsamem Tempo.

Doch die Beine blieben geschwollen und schwer, die Atmung stark eingeschränkt. Sein Hausarzt, ein
überzeugter Kneippanhänger, riet Herrn M. zu einem Kuraufenthalt. Von einem früheren Besuch
kannte Herr M. Bad Wörishofen, die Entscheidung für den bekannten Kneippkurort war schnell gefasst
und ein Zimmer im Kurhotel Förch gebucht. Herr M. war überzeugt: eine zweiwöchige Behandlung
nach dem kneippschen Heilverfahren würde Linderung seiner Beschwerden bringen.

Zu Beginn seines Aufenthaltes führte die Badeärztin ein ausführliches Aufnahmegespräch mit Herrn
M.. „Die Ärztin nahm sich viel Zeit um meinen Kurplan zu erstellen.“ berichtet Herr M. über den
Gesprächsablauf. Der Plan enthielt kneippsche Lehmwickel und Güsse für die Beine und wechselnde
Kneippanwendungen für die Atemwege und zur Stärkung des Allgemeinzustandes.

Zudem empfahl die Ärztin reichlich zu trinken – mindestens zwei Liter pro Tag – und verordnete
entstauende Behandlungen wie Lymphdrainagen und Massagen. Ein von Ärzten zu verschreibender
Bakterienextrakt zum Aufbau der Lunge kam unterstützend dazu.

Das Ergebnis zeigte sich bald. Zunehmend besserte sich Herr Ms. Wohlbefinden, seine Beine
schwollen ab, er konnte freier atmen und schwindelfrei gehen. Nach zwei Wochen reiste Herr M. mit
dem festen Vorsatz ab, seine neu gewonnene körperliche Stabilität durch Weiterführen der
kneippschen Anwendungen zuhause zu erhalten.

Inzwischen gibt es schon einige Patienten, die von ihren Erfahrungen nach einer Kneipptherapie gegen
Post Covid berichten können. Die Patienten leiden in der Regel zuvor unter Erschöpfungszuständen,
erkälten sich viel leichter als vor der COVID-19-Erkrankung, schwitzen sehr schnell stark und klagen
zudem unter Geruchs- und Gedächtnisverlust.

Deshalb geben Kneippärzte als Behandlungsziele das Entschleimen, den Wiederaufbau und die
Kräftigung der Lunge an, zudem tägliches Training des Gedächtnisses. Beim Abschlußgespräch mit
dem Badearzt wird für jeden Patienten ein individueller Plan für die eigenständig durchgeführte
Anschlußhandlung zuhause festgelegt.

In der Zeit nach seiner Erkrankung hatte Herr M. sich der Selbsthilfegruppe Post Covid-Erkrankter
leben-mit-covid.de angeschlossen. Die Tipps, die er dort erhielt und der Austausch mit anderen
Betroffenen empfand er als große Bereicherung.

Zuhause setzt Herr M. seinen Vorsatz, die Behandlungen nach dem kneippschen Kurplan
weiterzuführen, konsequent um. Bei einem Nachgespräch gibt er an, regelmäßig Güsse und tägliche
Spaziergänge zu machen. Und er geht vor 22 Uhr ins Bett, um ausreichend guten Schlaf zu bekommen.
Dem Leser will er einen Tipp mitgeben: „Kneippkur machen lohnt sich, das tut dem Körper und der
Seele gut. Und alles ohne Chemie!“

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in diesem Text in der Regel
die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die
verkürzte Sprachform hat ausschließlich redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.
Februar 2022 - Bildnachweis: AdobeStock_7351334 und AdobeStock_64131730

Die wichtigsten Fragen zu Ihrem Aufenthalt

Die wichtigsten Fragen nach aktuellen Informationen haben wir hier für Sie zusammengestellt:Wird der Wellnessbereich geöffnet haben?
Ja. Unser Wellnessbereich ist ohne Einschränkungen geöffnet:
Alle Saunen sowie Whirlpool und Schwimmbad sind uneingeschränkt nutzbar.
Wir möchten jedoch durch regelmäßiges Desinfizieren und Reinigen für eine zusätzliche Sicherheit sorgen.

Wer darf im Hotel Übernachten?

Jeder Gast darf ohne Nachweis einen Aufenthalt in unserem Hotel genießen.

Das Tragen von Masken ist freiwillig jederzeit möglich

Wir freuen uns, Sie bald persönlich begrüßen zu dürfen.

Ihre Familie Förch & das gesamte Team des Kur-und Wellnesshotel FÖRCH

Artikel in der Augsburger Allgmeine: Post-Covid: Erst Kneipp brachte Linderung

Interessanter Artikel zu "Post Covid" in Verbindung mit Kneipp in der
Bad Wörishofer Rundschau vom 14.02.2022:

"Ein ehemaliger Bürgermeister erkrankt schwer an Corona, ringt auf der Intensivstation um sein Leben und leidet noch Monate später an den Folgen.
Er gründet einen Selbsthilfeverein mit mittlerweile 1000 Leidensgenossen."

PDF der Bad Wörishofer Rundschau vom 14.02.2022

Lichtshow zum Jahreswechsel 2021/2022

Zum Jahreswechsel haben wir auf ein Feuerwerk verzichtet und stattdessen eine Lichtshow vor dem Hotel präsentiert.

65 Jahre Kurhotel Förch - 200 Jahre Kneipp

Aus diesem Grunde möchten wir gerne das Jahr 2021 mit Ihnen feiern.

Ab 3 Übernachtungen erhalten Sie von uns im KNEIPP-JUBILÄUMSJAHR
pro Person einen KNEIPPGUSS geschenkt.

Unsere Rezeption ist trotz Schließung geöffnet

Liebe Gäste,

aufgrund der aktuellen Lage mussten wir unser Hotel leider schließen.

Wann wir wieder den Betrieb aufnehmen dürfen,
können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitteilen.

Unsere Rezeption ist trotz Schließung weiterhin
von Montag bis Freitag jeweils von 09:00 – 12:00 Uhr für Sie da.

Wir wünschen Ihnen allen nur das Beste in dieser Ausnahmesituation und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in unserem Hotel.

Bleiben Sie uns gewogen und vor allem gesund.

Ihre Familie Förch und alle Mitarbeiter

Ab 22.06.2020 Öffnung der Wellnessabteilung

Ab 22.06.2020 Öffnung der Wellnessabteilung

Liebe Gäste,

ab dem 22.06.2020 dürfen wir unser Hotelschwimmbad einschließlich unserer Wellness- und Saunaangebote wieder für Sie öffnen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt und freuen uns über Ihren Besuch.

Mit Kneipp das Immunsystem stärken

Gutschein Kurhotel Förch Online

Sehr geehrte Gäste,

wir hoffen, Sie und Ihre Lieben sind gesund und machen das Beste aus dieser Zeit.

Schweren Herzens haben auch wir unser Haus schliessen müssen und können Ihnen zum heutigen Zeitpunkt keine verbindliche Aussage mitteilen, bis wann wir Sie wieder als unsere Gäste begrüßen können.

Deshalb ist es gerade jetzt sehr wichtig ein Wirgefühl zu schaffen. Lassen Sie uns in den nächsten Tagen und Wochen dies gemeinsam anpacken.

Gerade in der jetzigen Zeit ist es sehr wichtig, etwas für die Gesundheit zu unternehmen. Und wir als ihr Gesundheitspartner Nummer 1 möchten Sie dabei unterstützen.

Stärken Sie auch von zu Hause aus Ihr Immunsystem mit einem Kneipp-Guss.

Der Wechselknieguss

Der Wechselknieguß bietet sich besonders bei kalten Füßen an.
Aber: Bevor Sie anfangen, müssen die Füße unbedingt warm sein.
Ebenfalls sollte eine angenehme Zimmertemperatur im Bad vorhanden sein.

Nun beginnen Sie wie folgt:
lassen Sie den warmen Wasserstrahl (36-38 Grad) zunächst von oben auf die Außenseite des rechten Fußes richten. Dann bewegen Sie den Strahl außen nach oben und ziehen ihn an der Wade bis knapp über die Kniekehle hinauf. Ein paar Sekunden so halten, das Wasser soll wie ein Mantel die Wade heruntergleiten. Dann führen Sie den Wasserstrahl innen wieder herunter bis zur Ferse. Nun dasselbe am linken Bein. Jetzt kommt die kurze (so kalt wie möglich - ca. 8-18 Grad) Kaltanwendung in der gleichen Art an die Reihe, rechtes Bein wieder zuerst: Sie fangen wieder an den Zehen außen an, fahren mit dem Schlauch außen nach oben bis handbreit über das Knie, verweilen nur kurz und gehen an der Innenseite des Unterschenkels zurück zum Knöchel. Am linken Bein wiederholen. Das Ganze noch mal warm, noch mal kurz kalt wiederholfen - ganz am Ende auch die Fußsohlen abgießen.
Quelle: www.kneippbund.de/gesundheitstipps/wasser/Knieguss.pdf

Sie möchten uns unterstützen?

Ab sofort können Sie direkt auf unserer Homepage Gutscheine online bestellen und selbst ausdrucken. Dieser liegt Ihnen somit gleich zum Verschenken vor.

Danke, wir schätzen Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund.... Famile Förch und das gesamte Team freut sich, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Pages